elektro-ausschreibung.de
Ausschreibungen & Aufträge für Elektroinstallationen - Elektroprüfungen - Elektroplanungen - Maschinenbau - Anlagenbau

Wie wird eine Prüfung elektrischer Betriebsmittel durchgeführt?

Sämtliche elektrischen Betriebsmittel werden einer Einzelprüfung unterzogen. Laut den Bestimmungen der DIN VDE umfasst die Prüfung die folgenden Punkte.:

  • Zum einen das Besichtigen sprich die Durchführung einer Sichtprüfung auf Beschädigungen, oder der ggf. unsachgemäßen Verwendung der elektrischen Betriebsmittel
  • Zweitens das Erproben sprich die Durchführung der Funktionsprüfung
  • Und schlussendlich das eigentliche Messen der elektrischen Betriebsmittel, sprich das Durchführen der vorgeschriebenen elektrischen Messungen

Wichtig: Nur kalibrierte und regelmäßig kontrollierte Messgeräte kommen bei der Überprüfung der elektrischen Betriebsmittel zum Einsatz

Was wird gemessen?

  • Der Isolationswiderstand des Schutzleiters zu Neutral- & Außenleiter
  • Eine Verwechslung Schutz- & Neutralleiter sowie eine Verwechslung Schutz- & Außenleiter
  • Der Schluss zwischen Neutralleitern der FI-Schutzeinrichtungen
  • Der Hauptpotentialausgleich und der zusätzliche Potentialausgleich
  • Die korrekte Zuordnung der Neutralleiter zu den jeweiligen von der FI-Schutzeinrichtung erfassten Stromkreise

Eine Prüfung elektrischer Anlagen (Erstprüfungen) nach DIN VDE 0100 – 610
Eine Prüfung elektrischer Anlagen (Wiederholungsprüfungen) nach DIN VDE 0105 – 100

Nach welchen Regeln die Überprüfung der elektrischen Betriebsmittel zu erfolgen hat ist in der DGUV Vorschrift 3 festgehalten und nachzulesen, elektrotechnische Regeln im Sinne dieser Unfallverhütungsvorschrift (DGUV Vorschrift 3) sind die allg. anerkannten Regeln der Elektrotechnik, die in den VDE Bestimmungen enthalten sind. Für elektrische Anlagen entspricht dies somit der DIN VDE 0100-610 für die Erstprüfungen und der DIN VDE 0105-100 für die Wiederholungsprüfungen.